FIFA-Qualitätsprogramm

Das FIFA-Qualitätsprogramm legt für Produkte, Technologien und Spielunterlagen international anerkannte Industriestandards fest, die sich direkt auf den Fussball auswirken.

A football on display

Es unterstützt Produkte, die strenge Qualitätsvorgaben zur Verbesserung des Fussballs und zum Schutz von Spielern, Klubs und Verbänden erfüllen. Alle Standards basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen aus massgebenden Bereichen, die die Bedürfnisse der Spieler sowie verschiedene Parameter betreffend Sicherheit, Leistung, Belastbarkeit, Qualitätssicherung und Spielerkomfort aufzeigen. Ein globales Netz von Universitäten, Testinstituten, Sportorganisationen und Normierungsinstanzen unterstützt das FIFA-Qualitätsprogramm bei diesen Studien.

Neben den technischen Anforderungen garantiert das FIFA-Qualitätsprogramm auch ethische Standards. Die Zulassung und Zertifizierung von Produkten sind daher an die Einhaltung ethischer Geschäftspraktiken hinsichtlich Kinderarbeit, Arbeitszeiten, Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen und Umweltschutz gemäss Verhaltenskodex des Weltverbands der Sportartikelindustrie (WFSGI) geknüpft.

Wenn ein Produkt die erforderlichen Standards erfüllt, wird es von der FIFA zertifiziert und erhält eines der FIFA-Qualitätslabels. Die verschiedenen Qualitätskategorien sind auf die Bedürfnisse der Spieler abgestimmt.