GoalControl als Torlinientechnologie-Lieferant für Brasilien 2014 bestätigt

Nach dem erfolgreichen Einsatz der Torlinientechnologie (GLT) beim FIFA Konföderationen-Pokal Brasilien 2013 ist die GoalControl GmbH auch offizieller GLT-Lieferant der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™. 

Das in Deutschland ansässige Unternehmen gewann im April die Ausschreibung für die beiden Turniere, die Bestätigung für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ wurde jedoch an die Leistung des Systems beim FIFA Konföderationen-Pokal im Juni geknüpft.

Der heutigen Bekanntgabe ging eine Auswertung des Einsatzes von GoalControl-4D während des FIFA Konföderationen-Pokals durch verschiedene FIFA-Abteilungen voraus. Beim Turnier gab es zwar keine Torlinienszenen, bei denen die Technologie Tor oder Nicht-Tor hätte anzeigen müssen, doch das System erfüllte alle FIFA-Vorgaben und zeigte jedes der 68 gefallenen Tore korrekt an. Zudem waren die Spieloffiziellen mit dem System sehr zufrieden.

Die GoalControl GmbH wurde heute auch als offizieller GLT-Lieferant der FIFA Klub-Weltmeisterschaft bestätigt, die vom 11. bis 21. Dezember 2013 in Marokko ausgetragen wird. Die GoalControl GmbH wurde im Rahmen einer Ausschreibung ausgewählt, nachdem die FIFA alle vier FIFA-lizenzierten GLT-Anbieter eingeladen hatte, für das Turnier ein Angebot einzureichen.

Vor der Anwendung von GoalControl-4-D in Marokko und Brasilien wird das System in jedem Stadion einem abschliessenden Installationstest unterzogen. Dies ist ein Standardverfahren im Rahmen des offiziellen Zulassungsverfahrens gemäss GLT-Testhandbuch. Diese Tests werden von einem unabhängigen Testinstitut durchgeführt. Vor jedem Spiel nehmen die Spieloffiziellen zudem eigene Tests gemäss dem vom International Football Association Board (IFAB) erlassenen Betriebsverfahren vor.

Die FIFA wird nun mit der GoalControl GmbH den genauen Zeitplan für die Installation für das jeweilige Turnier festlegen.

Das GoalControl-4-D-System nutzt 14 Hochgeschwindigkeitskameras rund um das Spielfeld und zeigt auf der Uhr jedes Offiziellen binnen einer Sekunde durch Vibration und optisches Signal automatisch an, ob ein Tor erzielt wurde.